Täglich | Ganztägig | Kneipe | Ausstellung

Petersen & Hirtler: „Between the lines“

Blicke in die Unendlichkeit des Raumes

„Between the lines“ beschreibt im literarischen Sinn das Lesen zwischen den Zeilen – da, wo das eigentliche Leben eines Romans stattfindet. Im Englischen funktioniert dieses Bonmot auch bezogen auf die Bilder von Petersen und Hirtler, da mit „lines“ ebenso gut Striche und Linien gemeint sein können.

So kapriziös und faszinierend die vordergründigen Linien und Strukturen auch sein mögen, so wesentlich ist auch der Blick durch sie hindurch und an ihnen vorbei: in die Tiefe und auf das verlorene Detail in der Ferne.
Inspiriert von Malern des abstrakten Expressionismus der amerikanischen Moderne entstanden diese Gemälde aus dem Bedürfnis neue fiktive Räume zu erzeugen, der Ästhetik des zufällig Entstehenden, dem Bokeh aus natürlicher Vermischung und Überlagerung Vorrang zu geben und das Gespräch der Farben und Linien miteinander weitergehen zu lassen.

Ein jedes verdient seine eigene Meditation – wir empfehlen sich also im Steinbruch vielleicht öfter mal Umzusetzen. Auf ein weiteres Gläschen von diesem oder jenem…

Ausstellungszeitraum: 04. März bis Ende offen

Eintritt frei!